Angebote zu "Kapseln" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Innovall CDI Kapseln, 20 St
43,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Innovall CDI Kapseln Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Mit Zucker. Zum Diätmanagement bei Clostridium difficile – assoziierter Diarrhoe und Antibiotika – assoziierter Diarrhoe. Innovall® Microbiotic CDI enthält drei spezifische, im menschlichen Darm vermehrungsfähige Bakterienstämme zum Ausgleich der Dysbalance des Mikrobioms bei Clostridium difficile-assoziierter Diarrhoe und Antibiotika-assoziierter Diarrhoe. Wichtige Hinweise: Innovall® CDI ist nicht als einzige Nahrungsquelle geeignet. Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Werden Antibiotika eingenommen, empfiehlt es sich, Innovall® CDI zwei Stunden danach einzunehmen. Bei Übelkeit, Erbrechen, Fieber, blutiger Diarrhoe, starken Bauchschmerzen oder bei immungeschwächten Zuständen (z.B. AIDS, Lymphoma, Corticoid-Langzeittherapie) sollte Innovall® CDI nicht angewendet werden. Kühl und trocken lagern (1 – 8 °C). Innovall® CDI kann bis zu 90 Tage bei Raumtemperatur (bis 25 °C) aufbewahrt werden, ohne dass die Wirkung beeinträchtigt wird.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Arktibiotic Akut Kapseln, 10 St
8,98 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Arktibiotic Akut Kapseln Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Ergänzend bilanzierte Diät) zur diätetischen Behandlung von Antibiotika-assoziierter Diarrhoe (AAD). Arktibiotic Akut vereint die hochaktive Spezialhefe „Sacharomyces boulardii“ und 3 wissenschaftlich dokumentierte milchsäurebildende Bakterienkulturen. Arktibiotic Akut ist speziell für den Einsatz während und nach einer Antibiotika-Therapie entwickelt worden. Saccharomyces boulardii gilt als effektives Mittel bei Durchfall, auch zur Vorbeugung. Somit ist Arktibiotic Akut auch ideal zur Vorbeugung von Durchfall auf Reisen in ferne Länder. Verzehrempfehlung: 1x täglich 1 Kapsel unzerkaut mit viel Flüssigkeit einnehmen. Am Besten nüchtern am Morgen oder vor dem zu Bett gehen. In Akutfällen kann die Tagesdosis auf 3 Kapseln pro Tag erhöht werden. Arktibiotic Akut sollte begleitend ab dem ersten Tag der Antibiotika-Einnahme eingenommen werden. Es empfiehlt sich die Einnahme über weitere 2 bis 3 Wochen nach der Antibiotika-Einnahme.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Arktibiotic Akut Kapseln, 30 St
22,52 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Arktibiotic Akut Kapseln Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (Ergänzend bilanzierte Diät) zur diätetischen Behandlung von Antibiotika-assoziierter Diarrhoe (AAD). Arktibiotic Akut vereint die hochaktive Spezialhefe „Sacharomyces boulardii“ und 3 wissenschaftlich dokumentierte milchsäurebildende Bakterienkulturen. Arktibiotic Akut ist speziell für den Einsatz während und nach einer Antibiotika-Therapie entwickelt worden. Saccharomyces boulardii gilt als effektives Mittel bei Durchfall, auch zur Vorbeugung. Somit ist Arktibiotic Akut auch ideal zur Vorbeugung von Durchfall auf Reisen in ferne Länder. Verzehrempfehlung: 1x täglich 1 Kapsel unzerkaut mit viel Flüssigkeit einnehmen. Am Besten nüchtern am Morgen oder vor dem zu Bett gehen. In Akutfällen kann die Tagesdosis auf 3 Kapseln pro Tag erhöht werden. Arktibiotic Akut sollte begleitend ab dem ersten Tag der Antibiotika-Einnahme eingenommen werden. Es empfiehlt sich die Einnahme über weitere 2 bis 3 Wochen nach der Antibiotika-Einnahme.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Tannalbin 50 Tabletten
16,56 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 02036769 Tannalbin 50 Tabletten Anwendungsgebiet Unterstützende symptomatische Therapie akuter unspezifischer Diarrhöen, wie z.B. Sommer- und Reisediarrhöen. Dosierung Erwachsene: Einzeldosis: 500-1000 mg Tannin-Eiweiss (1-2 Tabletten). Tagesgaben: 4-6mal 500-1000 mg Tannin-Eiweiss (4-6mal 1-2 Tabletten) täglich. Hinweis: Die Einnahme von 2 Tabletten alle 1-2 Stunden (12 Tabletten/Tag) ist möglich. Kinder und Jugendliche: Kinder unter 5 Jahren: Die Anwendung bei Kindern unter 5 Jahren sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Die Tabletten werden vor oder zu den Mahlzeiten mit genügend Flüssigkeit eingenommen bis zum Sistieren der Diarrhoe. Bei Bedarf können die Tabletten auch zerkleinert und mit Speisen oder Getränken vermischt eingenommen werden. Bei Durchfällen bei Kindern, die länger als 24 Stunden anhalten oder mit Erbrechen einhergehen, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Sollten die Durchfälle trotz Einnahme der Kapseln nicht nach 3-4 Tagen aufhören sowie mit Fieber und/oder blutigem Stuhl einhergehen, ist ein Arzt aufzusuchen. Zusammensetzung 1 Tabl. enth.: Tannin-Eiweiss 500 mg , Cellulose, mikrokristalline (HST) , Carboxymethylstärke, Natrium Typ A (HST) , Siliciumdioxid, hochdisperses (HST) , Talkum (HST) , Magnesium stearat (HST)

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Tannalbin 20 Tabletten
6,28 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 01003940 Tannalbin 20 Tabletten Anwendungsgebiet Unterstützende symptomatische Therapie akuter unspezifischer Diarrhöen, wie z.B. Sommer- und Reisediarrhöen. Dosierung Erwachsene: Einzeldosis: 500-1000 mg Tannin-Eiweiss (1-2 Tabletten). Tagesgaben: 4-6mal 500-1000 mg Tannin-Eiweiss (4-6mal 1-2 Tabletten) täglich. Hinweis: Die Einnahme von 2 Tabletten alle 1-2 Stunden (12 Tabletten/Tag) ist möglich. Kinder und Jugendliche: Kinder unter 5 Jahren: Die Anwendung bei Kindern unter 5 Jahren sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. Die Tabletten werden vor oder zu den Mahlzeiten mit genügend Flüssigkeit eingenommen bis zum Sistieren der Diarrhoe. Bei Bedarf können die Tabletten auch zerkleinert und mit Speisen oder Getränken vermischt eingenommen werden. Bei Durchfällen bei Kindern, die länger als 24 Stunden anhalten oder mit Erbrechen einhergehen, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Sollten die Durchfälle trotz Einnahme der Kapseln nicht nach 3-4 Tagen aufhören sowie mit Fieber und/oder blutigem Stuhl einhergehen, ist ein Arzt aufzusuchen. Zusammensetzung 1 Tabl. enth.: Tannin-Eiweiss 500 mg , Cellulose, mikrokristalline (HST) , Carboxymethylstärke, Natrium Typ A (HST) , Siliciumdioxid, hochdisperses (HST) , Talkum (HST) , Magnesium stearat (HST)

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Pankreatin 20000 Laves Mikro Magensaftresistent...
22,61 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 09385800 Pankreatin 20000 Laves Mikro Magensaftresistente Kapseln 50... PANKREATIN 20000 Laves Mikro magensaftres. Kapseln Pankreatin 20.000 Laves® ist ein Arzneimittel, das verdauungsfördernde Enzyme aus der Bauchspeicheldrüse vom Schwein enthält (Pankreas-Pulver/Pankreatin). Anwedungsgebiete Zum Ersatz von Verdauungsenzymen bei Verdauungsstörungen (Maldigestion) infolge ungenügender oder fehlender Funktion der Bauchspeicheldrüse (exokrine Pankreasinsuffizienz). Anwendung und Dosierung Allgemeine Hinweise: Die folgenden unerwünschten Ereignisse können auch Symptome einer weiterhin bestehenden Maldigestion sein können, infolgedessen kann eine Dosisanpassung durch den Arzt erforderlich sein: Anorexie, Diarrhoe, Abdominalschmerz, Übelkeit, Erbrechen, Dyspepsie (Pyrosis, Sodbrennen), Unwohlsein. Dosierung Die Dosierung richtet sich nach dem Schweregrad der Pankreasinsuffizienz. Als allgemeine Richtdosis wird ein Lipaseanteil pro Mahlzeit von 20.000-40.000 Ph.Eur.-Einheiten empfohlen, bei Bedarf auch mehr. Die erforderliche Dosis hängt auch vom Fettgehalt der Mahlzeit ab. Art und Dauer der Anwendung Das Arzneimittel soll unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit direkt zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Die gleichzeitige Einnahme ist für die Wirksamkeit des Arzneimittels von entscheidender Bedeutung. Die Hartkapseln können zur leichteren Einnahme bei Bedarf geöffnet und nur der Kapselinhalt eingenommen werden. Die Dauer der Anwendung ist nicht eingeschränkt und richtet sich nach dem Krankheitsbild. Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Zusammensetzung 1 Kaps. enth.: Pankreatin (Schwein) 195.2 mg, Triacylglycerollipase (entspr.) 20000 PhEur-E., Amylase mindestens (entspr.) 15000 PhEur-E., Proteasen mindestens (entspr.) 900 PhEur-E., Cellulose, mikrokristalline (HST), Crospovidon (HST), Gelatine (HST), Magnesiumdistearat (HST), Montanglycolwachs (HST), Natriumdodecylsulfat (HST), Siliciumdioxid, hochdisperses (HST), Talkum (HST), Titandioxid (HST), Triethylcitrat (HST), Antischaumemulsion (HST), Eudragit(R) L 100-55 (HST), Polysorbat 80 (HST), , gereinigtes (HST) Warnhinweis: enthält Lactose. Laves-Arzneimittel GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Pankreatin 20000 Laves Mikro Magensaftresistent...
35,26 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 09385817 Pankreatin 20000 Laves Mikro Magensaftresistente Kapseln 100... PANKREATIN 20000 Laves Mikro magensaftres. Kapseln Pankreatin 20.000 Laves® ist ein Arzneimittel, das verdauungsfördernde Enzyme aus der Bauchspeicheldrüse vom Schwein enthält (Pankreas-Pulver/Pankreatin). Anwedungsgebiete Zum Ersatz von Verdauungsenzymen bei Verdauungsstörungen (Maldigestion) infolge ungenügender oder fehlender Funktion der Bauchspeicheldrüse (exokrine Pankreasinsuffizienz). Anwendung und Dosierung Allgemeine Hinweise: Die folgenden unerwünschten Ereignisse können auch Symptome einer weiterhin bestehenden Maldigestion sein können, infolgedessen kann eine Dosisanpassung durch den Arzt erforderlich sein: Anorexie, Diarrhoe, Abdominalschmerz, Übelkeit, Erbrechen, Dyspepsie (Pyrosis, Sodbrennen), Unwohlsein. Dosierung Die Dosierung richtet sich nach dem Schweregrad der Pankreasinsuffizienz. Als allgemeine Richtdosis wird ein Lipaseanteil pro Mahlzeit von 20.000-40.000 Ph.Eur.-Einheiten empfohlen, bei Bedarf auch mehr. Die erforderliche Dosis hängt auch vom Fettgehalt der Mahlzeit ab. Art und Dauer der Anwendung Das Arzneimittel soll unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit direkt zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Die gleichzeitige Einnahme ist für die Wirksamkeit des Arzneimittels von entscheidender Bedeutung. Die Hartkapseln können zur leichteren Einnahme bei Bedarf geöffnet und nur der Kapselinhalt eingenommen werden. Die Dauer der Anwendung ist nicht eingeschränkt und richtet sich nach dem Krankheitsbild. Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Zusammensetzung 1 Kaps. enth.: Pankreatin (Schwein) 195.2 mg, Triacylglycerollipase (entspr.) 20000 PhEur-E., Amylase mindestens (entspr.) 15000 PhEur-E., Proteasen mindestens (entspr.) 900 PhEur-E., Cellulose, mikrokristalline (HST), Crospovidon (HST), Gelatine (HST), Magnesiumdistearat (HST), Montanglycolwachs (HST), Natriumdodecylsulfat (HST), Siliciumdioxid, hochdisperses (HST), Talkum (HST), Titandioxid (HST), Triethylcitrat (HST), Antischaumemulsion (HST), Eudragit(R) L 100-55 (HST), Polysorbat 80 (HST), , gereinigtes (HST) Warnhinweis: enthält Lactose. Laves-Arzneimittel GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Pankreatin 20000 Laves Mikro Magensaftresistent...
66,24 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 09385823 Pankreatin 20000 Laves Mikro Magensaftresistente Kapseln 200... PANKREATIN 20000 Laves Mikro magensaftres. Kapseln Pankreatin 20.000 Laves® ist ein Arzneimittel, das verdauungsfördernde Enzyme aus der Bauchspeicheldrüse vom Schwein enthält (Pankreas-Pulver/Pankreatin). Anwedungsgebiete Zum Ersatz von Verdauungsenzymen bei Verdauungsstörungen (Maldigestion) infolge ungenügender oder fehlender Funktion der Bauchspeicheldrüse (exokrine Pankreasinsuffizienz). Anwendung und Dosierung Allgemeine Hinweise: Die folgenden unerwünschten Ereignisse können auch Symptome einer weiterhin bestehenden Maldigestion sein können, infolgedessen kann eine Dosisanpassung durch den Arzt erforderlich sein: Anorexie, Diarrhoe, Abdominalschmerz, Übelkeit, Erbrechen, Dyspepsie (Pyrosis, Sodbrennen), Unwohlsein. Dosierung Die Dosierung richtet sich nach dem Schweregrad der Pankreasinsuffizienz. Als allgemeine Richtdosis wird ein Lipaseanteil pro Mahlzeit von 20.000-40.000 Ph.Eur.-Einheiten empfohlen, bei Bedarf auch mehr. Die erforderliche Dosis hängt auch vom Fettgehalt der Mahlzeit ab. Art und Dauer der Anwendung Das Arzneimittel soll unzerkaut und mit reichlich Flüssigkeit direkt zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Die gleichzeitige Einnahme ist für die Wirksamkeit des Arzneimittels von entscheidender Bedeutung. Die Hartkapseln können zur leichteren Einnahme bei Bedarf geöffnet und nur der Kapselinhalt eingenommen werden. Die Dauer der Anwendung ist nicht eingeschränkt und richtet sich nach dem Krankheitsbild. Während der Schwangerschaft und Stillzeit den Arzt befragen. Zusammensetzung 1 Kaps. enth.: Pankreatin (Schwein) 195.2 mg, Triacylglycerollipase (entspr.) 20000 PhEur-E., Amylase mindestens (entspr.) 15000 PhEur-E., Proteasen mindestens (entspr.) 900 PhEur-E., Cellulose, mikrokristalline (HST), Crospovidon (HST), Gelatine (HST), Magnesiumdistearat (HST), Montanglycolwachs (HST), Natriumdodecylsulfat (HST), Siliciumdioxid, hochdisperses (HST), Talkum (HST), Titandioxid (HST), Triethylcitrat (HST), Antischaumemulsion (HST), Eudragit(R) L 100-55 (HST), Polysorbat 80 (HST), , gereinigtes (HST) Warnhinweis: enthält Lactose. Laves-Arzneimittel GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Kreon® 10 000 Kapseln
10,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Wirkstoff: Pankreatin Zur Anwendung bei Kindern und Erwachsenen. Was sind Kreon® 10 000 Kapseln und wofür werden sie angewendet? Kreon® 10 000 Kapseln sind ein Arzneimittel zum Ersatz von Verdauungsenzymen der Bauchspeicheldrüse (Pankreasenzyme). Kreon® 10 000 Kapseln werden angewendet bei Verdauungsstörungen (Maldigestion) infolge ungenügender oder fehlender Funktion der Bauchspeicheldrüse (exokrine Pankreasinsuffi zienz). Mukoviszidose zur Unterstützung der ungenügenden Funktion der Bauchspeicheldrüse. Was müssen Sie vor der Einnahme von Kreon® 10 000 Kapseln beachten? Kreon® 10 000 Kapseln dürfen nicht eingenommen werden, bei nachgewiesener Überempfindlichkeit gegen Schweinefleisch (Schweinefleischallergie) oder einen anderen Bestandteil von Kreon ® 10 000 Kapseln. während der stark entwickelten Erkrankungsphase einer akuten Bauchspeicheldrüsenentzündung und bei akuten Schüben einer chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung. Die Einnahme von Kreon® 10 000 Kapseln kann jedoch dann sinnvoll sein, wenn beim Abklingen eines akuten Entzündungsschubes während der diätetischen Aufbauphase weiterhin eine Verdauungsstörung besteht. Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Kreon® 10 000 Kapseln ist erforderlich, da Kreon® 10 000 Kapseln aktive Enzyme enthalten, die bei Freisetzung im Mund, z.B. durch Zerkauen der in den Kapseln enthaltenen magensaftresistenten Pellets, dort zu Schleimhautschädigungen (z. B. Geschwürbildungen der Mundschleimhaut) führen können. Es ist deshalb darauf zu achten, dass die Kreon® 10 000 Kapseln oder beim Öffnen der Kapseln die Pellets unzerkaut geschluckt werden (siehe '3. Wie sind Kreon® 10 000 Kapseln einzunehmen?”). bei Darmverengungen (intestinale Obstruktionen), die bei Patienten mit Mukoviszidose (angeborene Stoffwechselstörung) bekannte Komplikationen sind. Beim Vorliegen von Darmverschluss-ähnlichen Krankheitszeichen sollte daher auch die Möglichkeit von Darmverengungen in Betracht gezogen werden. Bei Einnahme von Kreon® 10 000 Kapseln mit anderen Arzneimitteln: Es sind keine Arzneimittel bekannt, welche die Wirkung von Kreon® 10 000 Kapseln beeinflussen oder selbst in ihrer Wirkung beeinflusst werden. Schwangerschaft und Stillzeit: Es liegen keine ausreichenden Erfahrungen mit einer Anwendung von Kreon® 10 000 Kapseln bei schwangeren Frauen vor. Es liegen nur unzureichende Daten aus tierexperimentellen Studien in Bezug auf Schwangerschaft, Entwicklung des ungeborenen Kindes, Entbindung und Entwicklung des Kindes nach der Geburt vor. Das mögliche Risiko für den Menschen ist nicht bekannt. Wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie stillen, sollten Sie Kreon® 10 000 Kapseln nicht einnehmen, es sei denn, Ihr behandelnder Arzt hält die Einnahme für unbedingt erforderlich. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Durch die Einnahme von Kreon® 10 000 Kapseln werden das Reaktions- und Wahrnehmungsvermögen sowie die Urteilskraft nicht beeinflusst, so dass keine Auswirkungen auf das Führen eines Kraftfahrzeuges oder die Bedienung von Maschinen auftreten. Wie sind Kreon® 10 000 Kapseln einzunehmen? Nehmen Sie Kreon® 10 000 Kapseln immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Wie viele Kreon® 10 000 Kapseln sind einzunehmen? Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis pro Mahlzeit ein Lipaseanteil von 20 000 – 40 000 Ph. Eur.-Einheiten (entsprechend 2 bis 4 Kapseln Kreon® 10 000 Kapseln). Die Dosierung richtet sich in jedem Fall nach dem Schweregrad der Verdauungs- schwäche der Bauchspeicheldrüse. Die erforderliche Dosis kann daher je nach Schweregrad auch erheblich darüber liegen. Besonders bei Patienten mit Mukoviszidose sollte die Dosis, unter Berücksichtigung von Menge und Zusammensetzung der Mahlzeiten, die für eine ange messene Fettaufnahme notwendige Enzymdosis nicht überschreiten. Eine Erhöhung der Dosis sollte nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen und an der Verbesserung der Symptome z.B. Fettstuhl (Steatorrhoe) oder Bauchschmerzen ausgerichtet sein. Eine tägliche Enzymdosis von 15 000 – 20 000 Ph. Eur.-Einheiten Lipase pro Kilogramm Körpergewicht sollte nicht überschritten werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Kreon® 10 000 Kapseln zu stark oder zu schwach ist. Wie sind Kreon® 10 000 Kapseln einzunehmen? Nehmen Sie die Kapseln während der Mahlzeit mit reichlich Flüssigkeit ein. Bitte achten Sie darauf, dass die Kapseln oder beim Öffnen der Kapseln die Pellets unzerkaut geschluckt werden, da Kreon® 10 000 Kapseln beim Zerkauen an Wirkung verlieren und die enthaltenen Enzyme bei Freisetzung in der Mundhöhle die Schleimhaut schädigen können. Dauer der Anwendung Die Dauer der Anwendung von Kreon® 10 000 Kapseln richtet sich nach dem Krankheitsverlauf und wird von Ihrem Arzt bestimmt. Wenn Sie eine größere Menge von Kreon® 10 000 Kapseln eingenommen haben, als Sie sollten: Auch nach Einnahme größerer Mengen Kreon® 10 000 Kapseln ist nicht mit Vergiftungserscheinungen zu rechnen; eine besondere Behandlung bei Überdosierung von Kreon® 10 000 Kapseln ist deshalb nicht erforderlich. Eine Überdosierung von Pankreatin kann insbesondere bei Mukoviszidosepatienten zu einer Erhöhung der Harnsäure in Blut und Urin führen. Die empfohlene Höchstdosierung von 15 000 – 20 000 Ph. Eur.-Einheiten Lipase pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag sollte daher nicht überschritten werden. Wenn Sie zu wenig Kreon ® 10 000 Kapseln eingenommen haben oder die Einnahme von Kreon® 10 000 Kapseln vergessen haben: Sollten Sie zu wenig Kreon® 10 000 Kapseln eingenommen haben, kann der Behandlungserfolg ganz oder teilweise ausbleiben, so dass sich auch weiterhin eine Verdauungsschwäche nachweisen lässt .Wenn Sie einmal die Einnahme vergessen haben, setzen Sie die Therapie wie empfohlen fort, ohne selbständig die folgende Dosis zu erhöhen. Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme von Kreon® 10 000 Kapseln unterbrechen oder abbrechen: Sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt, wenn Sie die Behandlung eigenständig beenden oder unterbrechen wollen. Wenn Sie die Einnahme von Kreon® 10 000 Kapseln unterbrechen oder vorzeitig beenden, müssen Sie damit rechnen, dass sich die gewünschte Wirkung nicht einstellt bzw. dass sich das Krankheitsbild verschlechtert. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel können Kreon® 10 000 Kapseln Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10 000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle Bedeutsame Nebenwirkungen oder Zeichen, auf die Sie achten sollten, und Maßnahmen, wenn Sie betroffen sind: Wenn Sie von einer der nachfolgend genannten Nebenwirkungen betroffen sind, nehmen Sie Kreon® 10 000 Kapseln nicht weiter ein und suchen Sie Ihren Arzt möglichst umgehend auf. Dieser wird dann über die Art der weiteren Behandlung entscheiden. Verdauungstrakt: Häufig: Bauchschmerzen Gelegentlich: Verstopfung (Obstipation), Stuhlanomalien, Durchfall und Übelkeit/Erbrechen. Sehr selten: Bei Patienten mit Mukoviszidose, einer angeborenen Stoffwechselstörung, ist in Einzelfällen nach Gabe hoher Dosen von Pankreasenzymen die Bildung von Verengungen der Krummdarm / Blinddarmregion und des aufsteigenden Dickdarmes (Colon ascendens) beschrieben worden. Diese Verengungen können unter Umständen zu einem Darmverschluss (Ileus) führen (siehe 2. 'Besondere Vorsicht bei der Einnahme...“). Bei Kreon® sind diese Darmschädigungen bisher nicht beschrieben worden. Sollten ungewöhnliche Magen-Darm-Beschwerden oder Änderungen im Beschwerdebild auftreten, sollten Sie diese als Vorsichtsmaßnahme von Ihrem Arzt untersuchen lassen, um die Möglichkeit einer Schädigung des Darmes auszuschließen. Dies betrifft besonders Patienten, die täglich über 10 000 Ph. Eur.-Einheiten Lipase pro kg Körpergewicht einnehmen. Allergische Reaktionen: Gelegentlich: Allergische Reaktionen vom Soforttyp (wie z.B. Hautausschlag, Niesen, Tränenfluss, Atemnot durch einen Bronchialkrampf) sowie allergische Reaktionen des Verdauungstraktes z.B. Durchfall (Diarrhoe), Magenbeschwerden und Übelkeit. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind. Wie sind Kreon® 10 000 Kapseln aufzubewahren? Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel / Dose nach 'Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Aufbewahrungsbedingung: Nicht über 25°C lagern. Die Dose fest verschlossen halten. Haltbarkeit nach Öffnen der Dose: 3 Monate. Weitere Informationen Was Kreon® 10 000 Kapseln enthalten: Der Wirkstoff ist: Pankreatin. Eine magensaftresistente Hartkapsel (Kapsel mit magensaftresistenten Pellets) enthält 150 mg Pankreas-Pulver vom Schwein, entsprechend Aktivitäten in Ph. Eur.-Einheiten lipolytische Aktivität 10 000 Ph.Eur.E amylolytische Aktivität 8 000 Ph.Eur.E proteolytische Aktivität 600 Ph.Eur.E Die sonstigen Bestandteile sind: Cetylalkohol, Triethylcitrat, Dimeticon 1000, Macrogol 4000, Hypromellosephthalat, Gelatine, Natriumdodecylsulfat, Titandioxid, Eisen(III)-oxid, Eisen(III)- hydroxid, Eisen(II,III)-oxid. Hinweis: Kreon® enthält keinen Zucker und ist daher auch für Diabetiker geeignet.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot